Academy

Die W-Frage bringt dich weiter!

Andrea Koch

Strategin.
Potentialfinderin.
Freigeist.

DIE W-FRAGEN

Je öfter man Warum fragt, desto näher kommt man der Ursache. Wir kurieren in der Regel nämlich nur an Symptomen herum. Daher tauchen die gleichen Probleme immer wieder auf.

Da die meisten Menschen nicht wirklich gelernt haben wertschätzend nachzufragen, ist kritisches Nachfragen oftmals mit Problemen verbunden.

Das Wort wertschätzend wird gerne und oft verwendet, was es wirklich bedeuten kann und wie es geht, ist nicht klar. In diesem Fall entscheiden die Haltung zur Person, das Timing und die Tonlität der Nachfrage darüber, ob die Nachfrage der Klärung oder dem Kampf dient. Der Grat ist schmal.

Daher werden kritische “Warum Fragen” oftmals als persönlicher Angriff empfunden.

Wir haben für Dich zusammengestellt, wie “Warum Fragen” interpretiert werden können:

Der oder die Nachfragende ist:

  1. Doof. (Versteht es einfach nicht.)
  2. Hat nicht zugehört. (Desinteressiert.)
  3. Fordert mich heraus, will mich blossstellen. (Advocatus Diaboli)
  4. Will es besser verstehen. (Ehrliches Interesse am Thema)
  5. Will eine konstruktive Diskussion starten, die eine bessere Lösung hervorbringen könnte. (Ehrliches Interesse an der besten Lösung.)

Unser Fazit:

“Warum Fragen” …

A) Sind konstruktiv.
B) Sie bringen die Gesprächspartner weiter.
C) Sie schaffen ein vertrauensvolles und produktives Arbeitsklima.
D) Sie sorgen für bessere Ergebnisse und weniger Konflikte.

Für bessere Ergebnisse – öfters mal nachfragen!